Tagesablauf

Wie würde ein Tag in unserer Freien Schule aussehen?

1.

Freies Ankommen

Je nach Bedürfnis: Bewegung, Ruhe, Spiel mit Freunden, lesen,…

2.

Morgenkreis

  • Wertschätzende Atmosphäre schaffen durch eine Ankommensrunde: Wie geht es dir?
  • Besprechen aktueller Ereignisse
  • Vorbesprechung des individuellen Tagesablaufs und Wochenplans

3.

Präsentation / Darbietung

  • Erarbeitung von neuen Lernthemen in Gruppen
  • Materialeinführung durch die Lernbegleitung
  • Erarbeitung bestimmter Inhalte des Schreibens, Lesens, Rechnens, Naturkunde,…

4.

Individuelle Phase

  • Beschäftigung mit vorbereiteten Materialien zu oben genannten Themen oder Interessensgebieten der Kinder

5.

Bewegte Pause

  • Gemeinsame bewegte Zeit im Freien

6.

Arbeiten an Projekten

  • Die Projektarbeit geht grundsätzlich von der kindlichen Frage aus
  • Projektarbeit ist intensive Beschäftigung mit Sachthemen
  • In dieser Phase des Tages arbeiten die Kinder auch mit Angeboten von Eltern, Fachkundigen, usw.

7.

Tagesabschluss / Reflexion

  • Im persönlichen Lerntagebuch werden die eigenen Fortschritte kurz festgehalten und reflektiert
  • Vorstellen fertiger Arbeiten
  • Kurzer Ausblick auf den nächsten Tag

Was wir Kindern bieten möchten:

  • Aufgaben, an denen sie wachsen können
  • Vorbilder, an denen sie sich orientieren können
  • Gemeinschaften, in denen sie sich aufgehoben fühlen
Die Möglichkeit, unterjährig einen projektbezogenen Auslandsaufenthalt mit den Eltern machen zu können und keine allgemein verordneten Hausaufgaben machen zu müssen, da diese gemäß Studien keinen Mehrwert bieten, sind bei uns ebenso Standard wie jedem Kind ein individuelles wie herzliches Ankommen zu ermöglichen.
Indem wir das Öffentlichkeitsrecht anstreben, haben wir die Möglichkeit, die Kinder gemäß unserem pädagogischen Konzept zu beurteilen. Uns ist es ein Anliegen, Kinder durch ihre Stärken zu ermutigen und sie darin zu unterstützen, ihre Fehler als Chance für Weiterentwicklung zu sehen.